Baden-Württemberg - Presseinformation 22/2017


17.05.2017

Presseinformation 22/2017

„Mehr Netto vom Brutto“ Steuerfreie Zuwendungen an Arbeitnehmer

Gehaltserhöhungen freuen jeden Arbeitnehmer und leider auch das Finanzamt. Denn nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben kommt bei vielen Arbeitnehmern gerade einmal die Hälfte der Gehaltserhöhung an. Es gibt aber andere Möglichkeiten für Arbeitgeber ihre Mitarbeiter zu belohnen und zu motivieren, die steuerlich günstiger sind als eine Gehaltserhöhung. Welche das sind, darüber informiert der neue kostenlose Ratgeber vom Bund der Steuerzahler „Mehr Netto vom Brutto – Das A-Z der lohnsteuerfreien Zuwendungen“.

Der Ratgeber bietet eine umfassende Übersicht über Gehaltsextras, die steuer- und sozialabgabenfrei beim Arbeitnehmer ankommen. Ob Kindergartenzuschuss, Gut-scheine, betriebliche Altersvorsorge oder Mahlzeiten: „Mehr Netto vom Brutto“ in-formiert anschaulich, was bei den Gehaltsextras vom Arbeitgeber zu beachten ist und welche umsatzsteuerlichen Auswirkungen die Leistungen haben, damit keine Fehler unterlaufen

Aber auch für Arbeitnehmer bietet der Ratgeber Anregungen für die nächste Ge-haltsverhandlung. Denn warum nicht lieber EDV-Geräte vom Arbeitgeber bezahlen lassen als eine Gehaltserhöhung zu beantragen, von der vielleicht nur die Hälfte ankommt?

Erhältlich ist der kostenlose Ratgeber beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 0 76 77 78.

Stuttgart, 17.05.2017


URL dieser Seite: http://www.steuerzahler-baden-wuerttemberg.de/Presseinformation-22-2017/83556c95245i1p57/index.html